Schlaf gehört zu unseren Grundbedürfnissen und beeinflusst jeden Tag aufs Neue unser Wohlbefinden – in positiver Weise, wenn der Schlaf erholsam war, und negativ, wenn die Nacht unruhig verlief, der Schlaf gestört und unterbrochen wurde.

Das Bett, auf dem wir Nacht für Nacht schlafen, ist einer der wichtigsten Faktoren für die Qualität unseres Schlafes und sollte daher sorgfältig ausgesucht werden. Ein Bett besteht aus drei wesentlichen Teilen: einem Bettgestell/-rahmen, einer Matratze und einem Lattenrost. Jeden dieser Bestandteile gibt es wiederum in mehreren Variationen. Das Bettgestell muss Stabilität bieten, eine angenehme Höhe haben und sollte auch optisch gut gefallen. Hierbei wird vornehmlich zwischen Massivholzbetten und Polsterbetten unterschieden. Die Matratze ist das wichtigste Element für den Schlafkomfort, da sie in ihrer Beschaffenheit, auf Grund des Materials und ihrer Formung, eine direkte Wirkung auf den Körper hat. Die Eigenschaften der Matratze unterscheiden sich je nach Typ: es gibt u.a. Naturlatexmatratzen, Kaltschaummatratzen, Federkernmatratzen und viscoelastische Matratzen. Der Lattenrost sorgt für die Federung des Bettes und kann ebenfalls sehr unterschiedlich gestaltet und gebaut sein. So gibt es Lattenroste z.B. in den Varianten Holzlattenroste, Motorlattenroste, Tellerlattenroste oder Flügelfederlattenroste. Welche Matratze und welcher Lattenrost für die individuellen Bedürfnisse geeignet ist, entscheiden u.a. Faktoren wie das Körpergewicht, der Körperbau( Schultern, Hüfte , Taille),Tendenzen zum Schwitzen oder Frieren, die bevorzugte Schlafposition und Probleme oder Beschwerden mit dem Rücken und der Wirbelsäule.

Um den optimalen Schlafkomfort zu gewährleisten, bietet es sich an, sowohl das Bettgestell wie auch die Matratze und den Lattenrost nach gewünschter Größer, in geeignetem Material und mit den bevorzugten Funktionen auszusuchen. Die Preise für ein perfekt kombiniertes Schlafsystem variieren je nach Auswahl der genannten Teile. Davon ausgehend, dass gute Matratzen etwa zwischen 450 und 2000 Euro und hochwertige Lattenroste zwischen 150 und 1000 Euro kosten, und für ein ansprechendes und stabiles Bettgestell zwischen 300 und 3000 Euro auszugeben sind, kann sich die Investition in ein rundum gutes Bettes auf knapp 900 bis etwa 6000 Euro (und natürlich auch darüber hinaus) belaufen.

Der überlegte Kauf eines optimierten Schlafsystems ist lohnenswert, da der Schlaf eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden hat, und zudem ein Bett die Lebensdauer von immerhin 10 Jahren hat.